Jensen Interceptor MK3 1973

Huidig bod Startbod
Biedingen

Estimate

63.000,00 - 69.000,00

Dit is een openbare veiling. Een uitgebracht bod op dit kavel is bindend. Maak a.u.b. gebruik van de kijkdagen alvorens een bod uit te brengen. Op dit kavel is geen recht van retour van toepassing.

Wij vragen een credit card verificatie met zekerheidsstelling van € 2500, Lees meer

Bieden vanaf


Kavelnummer: 179 - 28

Kaveltype: BTW

Veilingkosten:

Ophaaldag: Bekijk transportmogelijkheden

Sluit: ...

Verkoper bepaalt na de veiling of de kavel wordt gegund - Meer informatie

Classic Car Auctions is niet de verkoper. Wij veilen en factureren als bemiddelaar namens een derde partij, de verkoper.

Specificaties
  • Marke

  • Jensen

  • Model

  • Abfangjäger

  • Typ

  • MK3

  • Körper

  • Coupé

  • Baujahr

  • 1973

  • Anmeldung

  • Niederländische Dokumente

  • Nummernschild

  • 80-YD-49

  • Fahrgestellnummer

  • 1408735

  • Datum der Erstzulassung

  • 01-01-1973

  • Datum der Erstzulassung (NL)

  • 11-03-2021

  • Kraftstoff

  • Benzin

  • Kilometerstand lesen

  • 47000 Km

  • Farbe

  • Schwarz

  • Übertragung

  • Automatisch

  • LHD oder RHD

  • LHD

  • Ist in einem fahrtüchtigen Zustand

  • Ja

Beschrijving

"Das einzige Auto, das deinen Schnurrbart schneller wachsen lässt". - Jeremy Clarkson. Der Jensen Interceptor, ein handgefertigtes GT-Auto aus der Kelvin Way Fabrik in der Nähe von Birmingham, ein Name mit Geschichte, dessen frühere Versionen bis in die 1950er Jahre zurückreichen, ist vor allem für seine außergewöhnliche Coolness bekannt. Das Besondere an diesem Auto, dem MKIII, ist die Entwicklung der Materialien. Jensen hatte lange Zeit auf glasfaserverstärkten Kunststoff gesetzt, was dazu führte, dass die Autos fast unmöglich zu restaurieren waren. Mit dem Interceptor kehrte man jedoch zu einer Stahlkarosserie zurück, die von der italienischen Carrozzeria Touring entworfen wurde. Der 1971 eingeführte Mark III brachte subtile Änderungen an der Frontpartie, den Scheinwerfern und den Stoßfängern mit sich. Diese Version war serienmäßig mit GKN-Leichtmetallrädern, Klimaanlage und überarbeiteten Sitzen ausgestattet. Das Produktionsjahr entschied darüber, ob man einen G-, H- oder J-Series bekam. 1971 ersetzte der 7,2-Liter-Motor mit 440 ci den 6,3-Liter-Motor mit 383 ci. Dies ist die 7,2-Liter-Variante. Dieser “Gentleman’s Express” hat vor kurzem eine sorgfältige Dosis von TLC, mit überholten Bremsen und Vorderradaufhängung und einem neuen Kühler gegeben worden. Das Auto wurde mit großer Sorgfalt behandelt, um den Glanz der rostfreien Perfektion zu erhalten. Ursprünglich in Paris ausgeliefert, mit den dazugehörigen besonders coolen gelben Scheinwerfern, ist dieses Exemplar in einem sehr sauberen Zustand. Es stammt aus einer Sammlung und ist bereit für einen neuen Besitzer. Um sich ein Bild von dem Fahrzeug zu machen, empfehlen wir Ihnen, zum Besichtigungstag zu kommen.

An error has occurred. This application may no longer respond until reloaded. Reload